Sächsische Tischlerinnungs-Bildungsreise

31. März 2020 | Ganztägige Bildungsreise für Inhaber und Mitarbeiter sächsischer Tischlerinnungsbetriebe

Die sächsischen Tischlerinnungen laden am 31. März 2020 mit einem komfortablen Reisebus auf die hochinteressante Unternehmerreise ins Fränkische ein. Es geht sehr früh los und wir kommen spät zurück, aber das Programm verspricht eine außergewöhnliche und erkenntnisreiche Tour:

 

 

Wolz Nautic GmbH & Co. KG

Im unterfränkischen Gaukönigshofen dürfen wir einen exklusiven Einblick in den hochqualitativen Schiffsdeckbau der Firma Wolz Nautic GmbH & Co. KG genießen. Seit über 25 Jahren werden mit heute 110 Mitarbeiten jährlich bis zu 2.000 Schiffsdecks z.B. aus Teak vorgefertigt und auf Superyachten in aller Welt montiert. Der Inhaber zahlreicher Patente für höchste Kundenansprüche lädt uns auf eine hochinformative und verblüffende Führung durch den Betrieb ein.

Ackermann GmbH

Wenige Kilometer entfernt treffen wir auf ein weiteres Highlight. Ungewöhnliche konstruktive Problemlösungen sind das Steckenpferd der Ackermann GmbH in Wiesenbronn. Durch konsequente 3-dimensionale Konstruktion, den Einsatz von CO2-Laserschneidanlagen und sogar eines Roboter-CNC-Bearbeitungszentrums sind der Kreativität und außergewöhnlichen Lösungen kaum Grenzen gesetzt. Die gemeinsame Leidenschaft der 120-köpfigen Belegschaft für das Besondere lässt die Erwartungen der Kunden jeden Tag aufs Neue übertreffen!

G. Baumüller - Thalhofer Gruppe

Schlagworte wie „virtual reality“ (VR) und „augmented reality“ (AR) sind in aller Munde – aber was bedeutet das eigentlich? Und wie könnten VR und AR unsere persönliche oder unsere Arbeitswelt verändern, vielleicht sogar verbessern? Die Angst vor dem Unbekannten stellt sich als unbegründet heraus, wenn wir es kennen lernen. Im VR-Studio werden uns die Möglichkeiten ganz praktisch näher anschauen und erfahren, wie wir die Technologien zukünftig vielleicht selbst nutzen könnten.